Neueste Benutzer

  • Abaton23
  • gast
  • markus_8002
  • PremiumPersonal
  • Ramath
   
   

Sprich über uns

   
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Wer kennt nicht League of Legends (LoL) oder Heroes of Newerth. Beides beliebte Spiele und nun gibt es auch noch Dota2

 

Dota2 ist exklusiv mit Steam verbunden und nur über Steam Spielbar. Der Link zur offiziellen Seite inklusive kostenlosem Download findet ihr hier.

 

Der größte Unterschied in meinen Augen liegt in der f2p Art. Während man in Lol und HoN sich die einzelnen Helden kaufen kann/muss, stehen diese in Dota2 alle vollständig und kostenlos zur Verfügung.

 

Welches Spiel einem vom Gameplay besser gefällt, liegt nur am eigenen Geschmack. LoL ist schneller und kurzlebiger, während man in Dota2 einiges mehr an Taktik benötigt. Auch das Creeps lasthitten, also den Todesschlag zu versetzen und dann das Gold dafür zu bekommen, ist bei Dota2 nicht ganz so einfach. Die Karte ist größer und somit ist Ganken nicht so häufig wie in LoL

 

die Wiki Seite zu Dota2, noch im Aufbau

 

Ein sehr guter Startguide auf ElitePvPers



Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Rating 4.00 (1 Vote)
 
Totgeglaubte Leben länger, so heißt es öfters und trifft auch auf das MMO Trials of Ascension zu.
 
Hierbei handelt es sich um ein 2002 vorgestelltes MMO mit einer umfangreichen und noch nie dagewesenen Features Liste.
 
Gottheite
Artefakte,
spielergeführte Siedlungen
36 Rassen, darunter Drachen, Greifen, Minotauren, Zentauren...
Permanenter Tod
Offenes PvP
und vieles mehr.
 
2007 wurde die offizielle Webseite geschlossen und das Projekt für als gescheitert erklärt.
 
Nun 4 Jahre später jedoch wird dem Projekt ToA neues Leben eingehaucht, wenn auch die Features weit nach unten geschraubt wurden. Aber nun ist das Ziel realistisch und umsetzbar!!
 
Die größeren Veränderungen zum alten Konzept sind:
-Menschen sind bei Release die einzig wählbare Rasse
- keine Religion
- Keine Mounts/Reittiere
- Keine Schiffe
- Keine Artifakte
- Verkleinern der Spielwelt
- Reduzieren der Anzahl der verfügbaren Siedlungen
- Reduzieren der möglichen Gebäudetypen
 
zur offiziellen Webseite:
 
MMORPG Hype Seite:
 
Noch befindet sich das MMO in einer kritischen Phase und es wird sich erst noch Zeigen, ob es fertig Entwickelt wird. Unterstützt das Produkt und informiert euch!
 
Registriert euch im offiziellen Forum an und meldet euch in der deutschen Ecke.
 
Auf ein erfolgreiches MMO, welches aus der Masse heraussticht!
 
Diskutiert diesen Artikel im Forum (5 Antworten).
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Für alle Spieler von Diablo 3 ist es leider unumgänglich, daß man sich im AH (Auktionshaus) eindeckt.

Die Drop Raten im Spiel sind OK, leider jedoch werden die Gegenstände mit Zufallswerten ausgestattet, sodaß wirklich alles möglich ist :-)

 

Tipp 1:

Sucht im AH nach Waffen oder Ausrüstung mit reduzierter Stufenanforderung als magische Eigenschaft. Hier könnt ihr dann als z.b. Lvl 50 eine Lvl 60 Waffe tragen und verdoppelt somit einfach euren DPS Wert. Zudem sind diese Waffen relativ günstig (für einige Zehntausend Gold zu haben)

Trick dabei ist, daß eine solche lvl 60 Waffe, welche ab z.b. lvl 50 tragbar ist, bei den lvl 60 Waffen im Suchfilter auftaucht aber hier keinen Preis gewinnt, da die Stats für eine lvl 60 Waffe zu uninteressant sind. Und warum sollte sich ein lvl 60 eine Waffe kaufen, welche ab lvl 50 nutzbar gewesen wäre?

 

Tipp 2:

Sofortkaufpreis

Hier geben viele bei Ihren Auktionen einen Sofortkaufpreis ein. Wenn ihr nun z.b. 50.000 oder 100.000 Gold hier als Wert eintragt, dann werden euch alle Gegenstände in dieser Preisklasse angezeigt.

Vorteil: sehr günstig und keine Millionen

Nachteil: keine perfekten Stats

 

Beispiel: Du suchst nach Goldfind oder Magiefind. Wenn du nun einfach diese Eigenschaft einträgst, kommen sicher Items ab 5.000.000 zur Auswahl da auf diesem Item noch passende Werte zu finden sind.

Schränkst du aber den Preis auf 50.000 Gold ein, kommen auch viele Gegenstände, welche teilweise fast genausogut sind, aber halt nicht das Würfelglück auf perfekte Werte hatten.

 

So kann man sich locker ein Widerstand gegen alle Elemente Set oder ein Magiefind Set für 200.000 Gold zusammenkaufen.

 

Wer natürlich perfekte Stats braucht oder sucht, wird über diese Taktik leider nicht glücklich.

 

Hier auch noch ein interessanter Link

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Seit es Computer Spiele gibt, existieren auch Hacks oder Cheats um sich einen Vorteil zu verschaffen.

 

Unendlich viel Leben, Unverwundbarkeit in einem Aktionspiel oder unbegrenzte Resourcen in einem Aufbauspiel lassen hier dem Spieler das Herz höher schlagen.

 

Meist jedoch mit einem entscheidenden Nachteil: Spielspaß und Motivation

 

Ist man einmal am Cheat benutzen, strengt man sich meist nicht mehr an und überspringt so schwere oder auf den ersten Blick unschaffbare Teile eines Spieles und hat das Spiel dann auch bald durch und legt es auf die Seite. Das Erfolgsgefühl fehlt jedoch und läßt einen Sieg schal schmecken...

 

Nun im Zeitalter der Online Spiele und auch der MMO (massive multiplayer online) Spiele, schadet man hier nicht mehr sich selber, sondern allen anderen, speziell, denjenigen, die diese Exploits, also das Ausnutzen von den Entwicklern nicht im Programm vorgesehenen oder so Gedachten Funktionen, nicht mitmachen.

Sei es ein Dupe (Vervielfältigen von Items oder Ingame Währung, hier auch der Online Hit Diablo3 negativ aufgefallen) oder ein Erfahrungspunkte Exploit, welche einem viele Vorteile verschaffen, gegenüber all den Ehrlichen.

 

hier eine gute Erklärung zu Exploits http://www.guildwiki.de/wiki/Exploit

Leider werden diese Exploits stillschweigend und ohne große Stellungnahme der Entwickler gefixt, also richtig gestellt, Betrüger aber kommen meist straffrei aus dieser Sache und dürfen die Vorteile alle Behalten.

Bot User, also Nutzer von Programmen, welche für euch das Spiel automatisiert spielen, ergeht es jedoch anders, sollten diese Erwischt werden, müssen Sie meist einen Ban, also das Sperren des eigenen Accounts befürchten.

Die größte Anlaufstelle für solche Betrügermethoden/Tools ist die Homepage Elite PvPers

Wer sich also Wundert, warum man mal wieder Chancenlos im PvP untergegangen ist oder warum andere viel bessere Items haben, einfach mal hier vorbeikucken, dann wundert es einen nicht mehr. Benutzung auf eigene Gefahr

Aber nicht alle Betrügen, oft geht alles mit rechten Dingen zu und man tritt gegen Profis an, die wissen, wie man aus seinem Avatar alles herausholen kann :-)

 

Fazit:

Definition eines Exploits:

Das Ausnutzen von nicht gewollten Programminhalten. Hier ist der Vorteil oder Nutzen unerheblich (z.b. nur kürzerer Laufweg) sondern es ist von den Enwicklern so nicht geplant worden. Diese Exploits werden in immer wieder erscheinenden Hotfixes geschlossen. Oft finden aber extrem mächtige Cheats den Weg ins Spiel und verschaffen den Exploitern immense Vorteile.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).
1 1 1 1 1 1 1 1 1 1

Guild Wars 2 erscheint am 30.06.2012 und kann bereits bei Amazon vorbestellt werden.

http://ecx.images-amazon.com/images/I/41bmY1ABTlL.jpg

 

Ein innovatives MMO, welches wirklich einiges Verspricht und auch Hält. Im Gegensatz zu SWTOR, welches bis auf die Vollvertonung und die Videosequenzen wenig neues bietet, werden hier einige Regeln des bisherigen MMO Genres gebrochen.

 

1) keine Trinity mehr (Tank/Heiler/Schadensausteiler), jeder kann seine Rolle anpassen/wechseln

2) keine Quests. Man betritt ein Gebiet und wird in die Aufgaben hineingezogen.

3) Man wird vom Lvl her an die Gegend angepasst, d.h. wenn man als lvl 50 gegen Lvl 5 kämpft, bekommt man trotzdem normale Erfahrungspunkte und hat herausfordernden Kämpfe, da man effektiv auch nur lvl 5 ist

4) aktives Kampfsystem: Wer es schon aus Dungeons and Dragons Online (DDO) kennt oder auch aus DCUO, wird dieses dynamische System lieben. Ausweichen oder sinnvolles Positionieren im Kampf...

 

Klingt alles toll, aber erst die Veröffentlichung wird es zeigen, ob es sein Geld wert ist oder es langfristig motiviert.

Diskutiert diesen Artikel im Forum (4 Antworten).
   
© ALLROUNDER